Rosenhefte zu verlosen - Mustermittwoch

Gelliprint Rosendeckchen als Stempel

Meine Familie weiß inzwischen Bescheid, wenn ich so etwas wie das kitschige, goldene Deckchen oben aus der Flohmarktkiste ziehe. "Damit willst du bestimmt drucken!"

Genau. Dieses bezaubernde Teil habe ich schon im April erstanden. Als hätte ich den Mustermittwoch im Juni mit seinem Rosenthema vorausgeahnt.

Gelliprint Rosenmuster

Es druckt sich mit der Gelantineplatte sehr gut damit. Das Ergebnis finde ich allerdings immer noch recht kitschig. Ich habe auf so einigen Blättern experimentiert. Richtig zufrieden bin ich noch nicht. Hat jemand eine Idee? Vielleicht probiere ich das Motiv als Stoffdruck aus.

Gelliprint Rosenmuster Variationen

Beim Arbeiten kam mir zum Glück eine gute Idee. Diese bedruckten Blätter mit ihrer Textur ergeben wunderschöne Heftumschläge. Fünf kleine Hefte habe ich gleich zurecht geschnitten und mit den Rosendrucken zusammen geklammert. Die möchte ich unter Euch verlosen. Innen sind weiße Seiten für Ideen, Notizen oder Skizzen. Fünf Sommerhefte im Rosendekor, Rosenblätter zum Beschreiben ; ) 

Wer eines per Post erhalten möchte, kann das in den Kommentaren kundtun. Am kommenden Montag lose ich die Gewinnerinnen aus.

Hefte in Rosenumschlägen Gelliprint

Mit vielen Grüßen an Michaela und ihren Mustermittwoch.

9 Kommentare

Das Zeitfenster öffnet sich

Zeitfesnter ist offen

Das Zeitfenster ist offen.

Wie schön.

 

Manchmal lässt sich das Zeitfenster nur schwer verschieben.

Die Zeit rennt davon

Oft musst du dich beeilen, um das richtige Zeitfenster zu erwischen.

Sonst läuft dir die Zeit davon...

Zeitfenster Musterblatt

 

Auch mir ist die Zeit fast davon gelaufen. Aber ich habe sie erwischt und gemeinsam können wir mit ein paar Skizzen beim Mustermittwoch dabei sein.

 

Das April-Thema: Fenster. Hier ist die Liste.

Mit den Bändern und Knoten im Mai kann ich meine Männchen sofort weiter beschäftigen...

 

4 Kommentare

Frischer Wind im alten Gemäuer - so gar nicht kleinkariert

Das Gewandhaus in Löbau - seit 25 Jahren im Dornröschenschlaf - bis jetzt
Das Gewandhaus in Löbau - seit 25 Jahren im Dornröschenschlaf - bis jetzt

Gründe zum Jammern über den Leerstand in unserer strukturschwachen Region gibt es genug. Es geht auch anders, es geht auch so:

Seit 25 Jahren steht das Gewandhaus in Löbau leer. Das änderte sich am zweiten Maiwochenende, an dem die Jungs der neuen Initiative Löbau lebt das Haus öffneten, seine Geschichte präsentieren und es mit Menschen, Musik und Leben füllen. Begeisterung macht sich breit, es ist ein Ereignis, das viele beflügelt. Hier fanden die Besucher eine mutige, zuversichtliche und stolze Sicht auf die eigene Stadt. 

Die Sonne wirft karierte Muster durchs Fenster
Die Sonne wirft karierte Muster durchs Fenster

Das Löbauer Gewandhaus wurde 1825 gebaut, für die Tuchmacher und Kaufleute. Bald nutzte man es auch als Theater, später als Kino. Im dritten Reich war es das Haus der NS-Volkswohlfahrt mit Wärmestube und Volksküche. In der DDR nutzte es die HO (Handelsorganisation), die untere Etage wurde zur Kantine. Nach der politischen Wende richtete man für kurze Zeit einen An- und Verkauf ein. Seit 1991 steht das Gewandhaus leer.

 

An diesem Wochenende im Mai können wir durch das Haus gehen, seine Geschichte kennen lernen und über die Details staunen. Mir gefiel diese Aktion sehr, vor allem die positive Stimmung, die sich in Löbau ausbreitete.

Diesen Durchblick mochte ich bei aller Morbidität am meisten.
Diesen Durchblick mochte ich bei aller Morbidität am meisten.
Ein geniales Treppenhaus - man beachte das Muster an der Wand.
Ein geniales Treppenhaus - man beachte das Muster an der Wand.

Das Muster im Treppenhaus stammt sicher aus DDR-Zeiten. Es erinnert mich sehr an die Farbstimmungen meiner Kindheitswelt. Und ich musste gleich an Michaelas Mustermittwoch denken. Sie sammelt im Mai Kariertes.

Ich habe das Muster nachgestaltet und dabei gemerkt, wie komplex es eigentlich ist. Auf den ersten Blick sah es so einfach aus. Das Ganze schicke ich rüber zu Michaelas Mustermittwoch.

Wand-Muster im Detail
Wand-Muster im Detail
Muster von mir nachgestellt
Muster von mir nachgestellt

Löbau lebt ist ein Musterbeispiel für mutmachende Aktionen und geht hoffentlich in diesem Sinne weiter. Kleinkariertes gibt es hier nämlich schon genug.

Hereinspatziert!   Möge bald wieder dauerhaftes Leben hier einziehen.
Hereinspatziert! Möge bald wieder dauerhaftes Leben hier einziehen.
7 Kommentare

Bunte Musterei und manches Osterei

Nach einem langen Tag mit trockener Arbeit an technischen Details brauchte ich Abwechslung. Bunte Abwechslung!
Nach einem langen Tag mit trockener Arbeit an technischen Details brauchte ich Abwechslung. Bunte Abwechslung!
Ich schnitt mir aus einer Prospekthülle eine Schablone, nahm Farbe, Papier und Gelantineplatte und legte los.
Ich schnitt mir aus einer Prospekthülle eine Schablone, nahm Farbe, Papier und Gelantineplatte und legte los.
Dabei entstand so etwas.
Dabei entstand so etwas.
Oder so etwas. Die sogenannten Geisterdrucke - die Zweitdrucke - sind oft sehr spannend.
Oder so etwas. Die sogenannten Geisterdrucke - die Zweitdrucke - sind oft sehr spannend.
Und da das Osterfest naht, verwandelte ich einen Druck in eine Sammlung sorbischer Ostereier.
Und da das Osterfest naht, verwandelte ich einen Druck in eine Sammlung sorbischer Ostereier.

Meine Gelliprints und Ostereier schicke ich zu Michaela, die im März geschnittene Muster sammelt.

In Bautzen gibt es gerade eine Ausstellung zu Ostereiern aus der Lausitz und ihren besonderen Mustern. Ich habe mich vom Ausstellungsflyer inspirieren lassen.

 

Ich wünsche allen gute und gesegnete Feiertage. Frohe Ostern.

7 Kommentare

Ein Fischtuch für den Katzentisch

Am Katzentisch gibts heute Fisch!
Katzentisch

Ein Fischtuch für den Katzentisch
Ein Fischtuch für den Katzentisch

Da sitze ich und mache zum ersten Mal ein echtes Muster mithilfe eines Rapports. Nicht perfekt, aber mit Nebeneffekt. Denn meine Ideen gehen dabei spazieren und kombinieren das Monatsthema Fisch und Katze zu neuen Gedankensätzen. So zum Beispiel:

 

Aalglatt und Katzenfreundlich

Treffen sich ein Fischkopp und eine Naschkatze...

Was liebt der Fisch und scheut die Katze? Das Wasser.

Was gibt es zum Nachfisch? Katzenzunge.
Fisch-Rapport
Fisch-Rapport

Wie schön, endlich wieder Muse für Michaelas Mustermittwoch zu haben.

11 Kommentare

Gedanken spinnen - Ideen einflechten - Textwerkstatt

aus Bildern, Ideenlandschaften und Gedanken Texte weben

Gedanken spinnen,

Bilder einbinden,

Landschaften einflechten,

Gelesenes verweben,

Ideen verknüpfen:

 

ein Text wächst

Der Text hat seine sprachliche Wurzel ebenso wie die Textilien im Lateinischen:

texere: weben, flechten, zusammenführen.

 

Ein Text ist laut Duden  eine zusammenhängende Folge von Aussagen - eben ein Geflecht von Gedanken. Im besten Falle gewebt um einem roten Faden.


Dieser mich faszinierende Prozess der Textentstehung ist selten greifbar. Ich wollte ihn aber  sichtbar machen. Wenigstens symbolisch. So entstanden diese Bilder aus der Text-Werkstatt.

 

Inspiriert wurde ich durch den Mustermittwoch bei Michaela, im Oktober ist Textiles dran.

Textgewebe
Bilder aus der Textwerkstatt
7 Kommentare

Musterteller

Teller auf dem Tisch

Meine erste Auslandsreise ging nach Ungarn und prägte eine Liebe fürs Leben. Ich war vier Jahre alt und staunte in der Gaststätte, die dort Étterem heißt, über die vielen bunten Teller, die an der Decke hingen. Warum hängen die dort, fragte ich. Damit es schön aussieht! Bekam ich als Antwort.

 

Daran musste ich denken, als Michaela im letzten Monat Folklore-Muster sammelte. Leider schaffte ich es im August nicht, meine Erinnerung ins Bild zu bringen. Glücklicherweise sind im September Küchenmuster dran. So kann ich jetzt beides kombinieren. Voila: meine fiktive Tellersammlung, inspiriert von Teilen aus dem Geschirrschrank. Der Teller oben rechts ist mit ungarischem Muster versehen. So einen hätte ich gern. Zum Glück gibt es wenigstens einen Eierbecher mit diesem Motiv bei uns... 

8 Kommentare

Die Welt, in der wir leben

Menschenbilder

Die normierte Welt, in der wir leben.

Das sortierte Menschenbild.

Auswege, die ins Leere führen.



Michaela sammelt im Mai Menschenmuster.

Bei mir entstand - diesmal komplett am Computer - diese Collage. Weitere Interpretationen interessieren mich sehr.


Hier ist die heutige Mustersammlung.



6 Kommentare

im Grünen Bereich

Herzmuster

Ich konnte nicht anders: ich musste die organischen Muster, die sich Michaela gewünscht hat, wörtlich nehmen. Voila - ein Herzmuster der anderen Art.

Möge in Herzensangelegenheiten alles im grünen Bereich sein.


Mustermittwoch in organischem Grün heute bei Michaela. Klick.


9 Kommentare

Sprechblasen

Sprechblasen, auch blabla genannt

Im Sprachgebrauch gilt die „Sprechblase“ als Ausdruck für Gewäsch, sinnlose Aussagen, sprachliche Versatzstücke, Gemeinplätze und dergleichen. Oft ziehen sich diese Sprechblasen geradezu ornamental über das Gesagte. So verdecken sie den eigentlichen Inhalt. Oder sie spielen sich in den Vordergrund, weil dahinter nicht viel ist.

Sprechblasen von sich zu geben ist ein weit verbreitetes, nervendes Verhaltensmuster.

 

Schönere Muster gibt es heute bei Michaela.


Sprechblasenornamente

9 Kommentare

Ein Loblied auf dich, mein Bücherregal

Bücherregal

Wenn man mich fragt, welches Möbelstück mir am wichtigsten ist, kommt gleich nach einer Liegestatt (zum Schlafen!) und einem Tisch (zum Schreiben, werkeln, essen) das Bücherregal.

 

Darum widme ich diesen Mustermittwoch meinem Liebling. (Der Mustermittwoch gehört zu meinen Lieblingstagen, falls man mich fragt. Ich bin froh, dass ich es schaffe, einmal monatlich dabei zu sein.) Letzten Monat habe ich am Computer Häuser erschaffen, die keine sind - also rein statisch und baurechtlich gesehen. Das rief eine rege Diskussion über Wohnformen hervor. Habt vielen Dank dafür.

 

Diesmal wollte ich beim Handgemachten bleiben. Ohne rechte Winkel, Exaktheit und digitale Asthetik, dafür voller Lebendigkeit. Denn das ist ein Bücherregal für mich - ein Spiegel dessen, was in mir lebt, mich beschäftigt, mich begeistert... Manchmal setze ich  mich vor das Regal im Arbeitszimmer und mache gar nichts. Außer stummer Zwiesprache. Das sind immer gute Momente.

 

Also, mein gezeichnetes Regal mag krumm und schief sein. Aber ich mag es, so wie es ist. Denn krumm und schief und voll - so sind meine Tage. Ich packte mein Regal mehrmals aufs Papier und hatte ruck zuck eine Bibliothek erschaffen:

Bibliothek

Bibliotheken oder Buchläden gehören zu meinen Lieblingsorten, falls mich das einer fragen sollte.

 

Bei diesem Muster-Schritt ist der Computer wieder nützlich. Die Kombination aus Handgemachtem und moderner Technik ist was feines. Alles zu seiner Zeit.

Ausgedruckt ergab das ganze plötzlich ein Geschenkpapier - natürlich für ein Buchgeschenk, denn Regale wollen regelmäßig gefüttert werden:

Bücher verschenken

Für alle, die genauso gerne Bücher verschenken wie ich, gibt es hier das Regalmuster als Download, in A3 oder A4. Bitte sehr.


"Ja das nennt man Bloggerglück" wie es im Möbelmustermittwochs-Gedicht von Brigitte Balser heißt.

 

Das Gedicht und viele weitere Möbelmuster - dem Februarthema entsprechend -  findet ihr bei Michaela.

17 Kommentare

Traumhaus oder Luftschloss

Musterahaussiedlung
Musterhaussiedlung - ein Klick macht das Bild größer ;)

Mustermittwoch  bei Michaela: im Januar mit dem Monatsthema Häuser - das ist genau meines. Ich wollte diesmal nicht malen, stempeln oder Häuser aus buntem Papier ausschneiden. Das können andere viel besser als ich. Diesmal  spielte ich mit der Software herum, die mich durch meinen Arbeitsalltag begleitet.

 

Das ist dabei herausgekommen. Eine Musterhaussiedlung, die surreal auf mich wirkt. Vielleicht erzählt sie von der Fragilität erfüllter Träume? Von der Gleichförmigkeit und Leere, die das Leben manchmal ausmacht? Was meint ihr?


Viele weitere Muster sammelt Michaela hier.

Und die Einladung zum Bilder-Pingpong gilt weiterhin!

8 Kommentare

Lalala - die Linie loben - mein Mustermittwoch

Mustermix L
Mustermix L Ornament

Leidenschaftlich die Leier leiern,

die Leiter lenken ...


Mustermix L Kette

...der Leuchte leuchten,

die Liebe lieben ...

Mustermix L Blume

Mustermix L Blumen
Mustermix L Salat

...die Linie loben und den

Löwen lüften.



Allein mit nur einem Buchstaben, nämlich meinem Buchstaben, nur einer Schriftart und nur zwei Farben sind die Muster-Möglichkeiten schon unendlich vielfältig. Das Spielen mit diesen Variablen war wundervoll.

Die tiefsinnigen Texte sind ebenfalls Spielerei nach dem Motto: Schreiben mit dem Wörterbuch.


Ich schicke meine Spielerei zu Michaelas Mustermittwoch. Das Monatsmotto im November ist Typographie.


Erinnert Ihr euch noch daran, dass ich Anfang September eine Klausur zu schreiben hatte? Heute habe ich endlich mein Ergebnis bekommen, dem ich die Schuld an meiner beschwingten Leichtigkeit in die Latschen schieben kann. Ebenso beschwingte Momente wünscht Euch heute eure Lucia.

7 Kommentare

Leben in der Melonenstadt - oder warum Muster gesund sind

 

Das hier

  • ist ein Beitrag zum Mustermittwoch (Thema Früchte) oder
  • gibt Einblicke in das Leben einer Melonenstadt oder
  • zeigt, was passiert, wenn man sich die Musterbrille aufsetzt...





Michaela hat den Mustermittwoch erdacht. Heute versammelt sie zum 100. mal Muster!


Mich bringt der Mustermittwoch dazu, zu zeichnen, zu experimentieren, mit Ideen zu spielen. Das tut gut und lüftet meine kreative Routine aus. Dafür meinen herzlichen Dank an Michaela. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.


Wie wir an meiner Melonenstadt sehen, ist es außerordentlich gesund und vitaminreich, sich ab und an die Musterbrille aufzusetzen. (Aber vorsicht, es kann zu Suchterscheinungen führen.)


Melonenradmuster
10 Kommentare

Harmonie der Geometrie

Fibonacci-Spirale

Eine Spirale mit harmonischen Schwüngen entsteht ganz einfach: zwei Quadrate mit der Kantenlänge von 1 cm zeichen. Das nächste Quadrat hat 2 cm Kantenlänge. Das dritte 3 cm, das vierte 5 cm, das sechste Quadrat 8 cm, das siebente 13 cm, das achte 21 cm Kantenlänge. (Es werden jeweils die vorher gehenden Kantenlängen addiert.)

 

In jedes Quadrat kommt der passende Kreisbogen - alles zusammen gesetzt ergibt diese Spirale. Ich habe das am Computer probiert und war begeistert, wie schön und ausgeglichen das Ergebnis wirkt. Die Harmonie entspringt der Annäherung dieser Proportionen an den goldenen Schnitt. Das ganze System ist eine Fibonacci-Folge, und wer es gerne genauer und komplizierter erklärt haben will, klickt hier bei Wikipedia vorbei.

 

Für den Mustermittwoch habe ich diese Spirale auf bunte Papiere gedruckt, die Quadrate und Bögen ausgeschnitten und daraus ein Muster auf ein großes Blatt Packpapier geklebt. Das macht richtig Spass.

Wegen der Genialität der Fibonacci-Folge sieht das Ergebnis immer gut aus. Bei uns hängt es als Plakat in der Küche - eine sehr preiswerte Variante, um an ein Designerstück zu kommen.
Wer es mir nachtun möchte: hier gibt es die Spirale im A4 Format zum runterladen.

Download
Fibonacci-Spirale.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.2 KB

Fibonacci-Muster
Fibonacci-MusterMix

Am Computer habe ich mein handgemachtes Muster aneinander gereiht - es ist ein fröhlicher Sommermix daraus geworden. Die Kombination aus Handwerk und digitalem Tun mag ich sehr.

 

So, jetzt habe ich mich für das Monatsthema Geometrie sehr ins Zeug geworfen. [Eine Nacht lang habe ich sogar von Fibonacci-Zahlen geträumt. Es waren wohlproportionierte Träume.]

Für Juli und August stehen bei Michaela Ferienmuster an. Ich bin gespannt, welche Inspirationen uns ferienmäßig bewegen werden.

 

Alle Muster dieses Mittwochs gibt es bei Michaela zu bewundern: Klick.

9 Kommentare

Das Gesicht der Geometrie

 

Ist jemand in diesen heißen Tagen zum Mustern gekommen? Gibt es sommerliche Geometrie? So fragt Michaela heute zum Mustermittwoch.

 

Ja, na klar doch. Gerade für meine vielen Aquarell-Lasuren ist das Wetter ideal - alles trocknet schnell! Das ist für mich ungeduldigen Menschen wichtig. Ein großes Dankeschön geht an Michaela, die es geschafft hat, mich aus meiner Schreibstube zu locken und Neues auszuprobieren.

 

Inspiriert haben mich zwei Dinge: Erstens die Zeichenhilfen, die man im Geometieunterricht braucht: Dreiecke und Winkelmesser. Zweitens die Art, wie Paul Klee Aquarelle gemalt hat. Beides miteinander verbunden und im Computer erweitert ergab dieses Muster.

Ich sehe ein freundliches Gesicht - für mich ist es das Gesicht der Geometrie. Ich mochte dieses Schulfach immer sehr. Am rechten Rand tummelt sich ein hingewürfeltes Muster: auch die Dreiecke und Winkelmesser dürfen ihren Spaß haben. Oder?

12 Kommentare

Musterspielereien

  • Eigentlich wollte ich heute zum Mustermittwoch keine Muster produzieren.
  • Eigentlich ist so viel anderes zu tun.
  • Eigentlich macht es Spaß, mit einer Wetterkarte herum zu spielen.
  • Eigentlich gibt es keinen Grund, nicht doch noch ein Muster zu mustern.
  • Eigentlich könnten es auch zwei oder drei sein...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...und welches gefällt euch am besten???


7 Kommentare

Wetterregel

 

Ein regnerischer grauer Tag. Den nehmen wir mit Humor. "Es gibt kein schlechtes Wetter"

Am nächsten Tag ist es immer noch nass und kalt. Wir stöhnen: "Nicht schon wieder."

Am dritten Tag bekommen wir mehr als schlechte Laune beim Blick aus dem Fenster und geben auf: "Die Sonne wird nie mehr scheinen."

So klagen wir, wir modernen aufgeklärten Menschen...

 

Schirmschatten

 

Mein Beitrag zu Michaelas Mustermittwoch. (Das Aprilthema lautet Wetter!) Der Text über das menschliche Verhaltensmuster bei schlechtem Wetter stammt aus einem vergangenen November. Die Bilder sind von gestern. Wie man am Schattenwurf deutlich sieht, war der Regenschirm ein Sonnenschirm. Das daraus entstandene Muster ist  regnerisch geworden. Schließlich regnet es hier heute und der Regen war nötig. Wollen wir am ersten Regentag nicht gleich klagen ...

 

5 Kommentare

Höhenflüge

Höhenflüge - unerermesslich
Höhenflüge - lohnen sich

 

Höhenflüge lohnen sich

 

 

Mein Beitrag zum Mustermittwoch von Michaela, diesmal ohne viele Worte - lasst die Gedanken fliegen!


5 Kommentare

Wachsende Ringe

Jahresringe

 

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,

die sich über die Dinge ziehn.

Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,

aber versuchen will ich ihn.

 

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,

und ich kreise jahrtausende lang;

und ich weiss noch nicht:

bin ich ein Falke, ein Sturm

oder ein grosser Gesang.

 

Rainer Maria Rilke

 


Wasserkreise
Wasserkreise

 

 

Die schönsten Kreise zeigt die Natur. Jahresringe. Wasserkreise. Selbst ein eckiger Stein kann runde Kreise ziehen!

Ich schicke dieses mustergültige Wachsen, Werden und Vergehen, Wellenschlagen und Weltenbeben zu Michaelas Mustermittwoch.

 

(Eines meiner liebsten Gedichte ist mit dabei, Rilke hat eben auch Kreise gezogen...)

 

die welt ist rund

6 Kommentare