Kleisterpapier auf der Gelli-Platte - Mustermittwoch

Herrnhuter Buntpapier Kleisterpapier Papier
Herrnhuter Papier

Kleisterpapier ist was Feines. Es gibt sogar das Herrnhuter Papier, das mit einfachen Mitteln und besonderer Kunstfertigkeiten über eine lange Zeit in meinem Heimatort hergestellt wurde.

Vor kurzem gab es hier einen kurzen Info-Workshop zu diesem Papier und die Möglichkeit, solche Papiere zu erwerben. Das obere Foto zeigt ein Kleisterpapier nach Art der Herrnhuter Papiere von Hans-Hubert Gotzmann, einem Buchbinder aus Weißwasser.

meine Gelliplatte

Dieses wunderschöne Papier hängt jetzt bei mir an der Wand. Und lässt mich nicht in Ruhe. Ich habe mich gefragt, ob man nicht ähnliche Effekte viel einfacher mit der Gelliplatte erzielen kann? Mit etwas blauer Acrylfarbe, ein paar alten Holzstempeln und einem Pinsel wagte ich einen Versuch.

Diesmal habe ich die Farbe auf der Platte nicht mit einer Rolle sondern mit dem Pinsel verteilt. Das kommt dem gestrichenen Effekt der Kleisterpapiere näher. Mit meinen Fingern und den Stempeln entstanden dann die Muster, wie sie auch auf dem Kleisterpapier in der sogenannten Verdrängungstechnik hergestellt werden.

Da ich nicht viel Zeit hatte, war das Ganze ein erster, schneller Versuch. Quick und Dirty, wie es so schön heißt. Es funktioniert. Das Experimentieren kann weiter gehen.

"Kleisterpapier" von der Platte
"Kleisterpapier" von der Platte

Meine persönliche Challenge: alle Themen des Mustermittwochs in diesem Jahr mit der Gelliplatte beackern.

Im März sind Streublümchen dran. Ich ordne meine Drucke mal freizügig in dieses Thema ein.

Alle Werke aus der Streublümchenwelt sammelt Michaela hier.

Kleisterpapier Gelliprint

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    jahreszeitenbriefe (Mittwoch, 21 März 2018 22:05)

    Nach Ende von Veranstaltungstag 1 musste ich ja nun doch mal eben neugierig gucken kommen. Toller Effekt, auch durch das Einstreichen mit dem Pinsel... Klasse-Idee. Lieben Gruß Ghislana

  • #2

    KaZe (Donnerstag, 22 März 2018 23:11)

    Man kann wirklich ganz viel mit der Geliplate machen,der Effekt kommt gut, aber für große Bögen ist das Einstreichen pur schon besser. Bin gespannt, ob du es in jedem Monat duchhälst.
    Das Gotzmannnblatt ist schon schön.
    VG Karen