Kleinkariert & Co - Gelliprint zum Mustermittwoch

Spiralen vom Skizzenbuch hinterlassen schöne Spuren.
Spiralen vom Skizzenbuch hinterlassen schöne Spuren.

Der Mustermittwoch im Februar ruft nach kleingemusterten Mustern. ;)

Ich habe mir ja für dieses Jahr die Aufgabe gestellt, den Mustermittwoch immer mit der Gelliplatte zu bestreiten. Beim Kleingemusterten bot es sich an, einmal eine grundsätzliche Texturensammlung anzulegen. Verwendet habe ich nur weißes Papier, gedruckt wurde mit schwarzer Acrylfarbe. Und die Muster entstanden mit Hilfe von Dingen, die ich zu Hause hatte.

Die Variationsmöglichkeiten sind jetzt schon groß. Nimmt man verschiedene Papiere und Farben, Schablonen und Überlagerungen dazu, dann ist man in der unendlichen Welt des Druckrausches angekommen. Deshalb habe ich mich beschränkt ;)

 

Mustermittwoch im Februar bei Michaela

Wattestäbchen machen Punkte.
Wattestäbchen machen Punkte.
Das Netz vom Christbaum habe ich mir für Druckzwecke aufgehoben. Es hat sich gelohnt.
Das Netz vom Christbaum habe ich mir für Druckzwecke aufgehoben. Es hat sich gelohnt.
Der Klassiker beim Gelli-Drucken: Noppenfolie
Der Klassiker beim Gelli-Drucken: Noppenfolie
Knüllpapier bringt Überraschungen!
Knüllpapier bringt Überraschungen!
Bindfaden, Originaldruck und der sogenannte "Geisterdruck". Beide sind schön, finde ich.
Bindfaden, Originaldruck und der sogenannte "Geisterdruck". Beide sind schön, finde ich.
Kleinkariertes mithilfe von einer filigranen Wellpappe, die aus einer Keksverpackung stammt.
Kleinkariertes mithilfe von einer filigranen Wellpappe, die aus einer Keksverpackung stammt.
Telefonbuchseiten!
Telefonbuchseiten!
Linien mit dem Backpinsel gezogen. Hier könnten auch Wellen, Verflochtenes usw. entstehen
Linien mit dem Backpinsel gezogen. Hier könnten auch Wellen, Verflochtenes usw. entstehen

Bonusmaterial

Als Überraschung entpuppt sich das Knüllpapier...
Als Überraschung entpuppt sich das Knüllpapier...

Die Strukturpapiere zu drucken, machte viel Freude. Aber der größte Erfolg dieser Drucksession war für mich das Knüllpapier. Es sollte nur Struktur liefern. Doch der Abdruck auf dem Knüllpapier selbst gefällt mir sehr. Ich habe ihn gleich in einen Rahmen gesteckt. Wenn ich das nächste Mal die Gelli-Platte heraus hole, dann werde ich in dieser Richtung weiter experimentieren...

Ist das Kunst?
Ist das Kunst?

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Michaela (Mittwoch, 21 Februar 2018 09:46)

    Ja, das ist Kunst und mir kribbelt es in den Fingern. Gerade habe ich die Gelliplatten (noch frisch gegossende), Farben und Papiere eingepackt und würde am liebsten schon heute loslegen. Deine Beschränkung finde ich sehr gut, sonst wird man beim Drucken oft auch zu beliebig. Jetzt hast du herrliches Collagematerial und echte Kunst.
    Ja, irgendwann kommst du auch mal, das wäre echt schön, aber jetzt erstmal einen tollen 18.! Liebe Grüße
    Michaela

  • #2

    Malou (Mittwoch, 21 Februar 2018 10:28)

    Ja, dass ist unbedingt Kunst! Die Vielfalt und Schönheit der "Haushaltsmuster" ist ganz wunderbar und mal sehen, wie lange ich der Verlockung einer Druckplatte noch wiederstehe.
    Noch mal ganz vielen Dank für deine Kurierdienste. Inzwischen konnte ich ein wenig blättern und habe auch deine hübschen Postkarten entdeckt. Danke!
    LG Malou

  • #3

    KaZe (Mittwoch, 21 Februar 2018 10:38)

    Ich mag diese Strukturen unendlich gern. Mit Obstnetzen habe ich schon oft gedruckt, aber dieses eröffnet auch tolle Möglichkeiten. Und ich habe es nicht aufgehoben, als wir unseren Baum holten.
    viele Grüße, Karen

  • #4

    Haller Stadtperle (Mittwoch, 21 Februar 2018 12:00)

    Hallo. Wow! Da hast du ja tolle Sachen ausprobiert und so kreativ im "Abdruck-Finden". Genial!! Bin begeistert!! Mir persönlich gefällt auch das Knüllpapier am besten. Bin überrascht über das tolle Resultat, hätte es mir auch nicht so erwartet. Aber wirklich gelungen!
    Liebe Grüße. Simone

  • #5

    Schnitt für Schnitt (Mittwoch, 21 Februar 2018 15:45)

    Eine gute Idee, erst einmal einige Möglichkeiten einzuschränken. Da sind schöne Strukturen entstanden, schönes Material zum Weitermachen. Mir gefallen auch die "Glühwürmchen" aus den Wattestäbchen gut. LG Christiane

  • #6

    Ulrike (Mittwoch, 21 Februar 2018 15:55)

    Sehr, sehr schöne und beeindruckende Ergebnisse! Besonders das Knüllpapier hat es mir angetan!
    Liebe Grüße Ulrike

  • #7

    Birgitt (Mittwoch, 21 Februar 2018 21:15)

    ...das ist wirklich faszinierend, liebe Lucia,
    was du da alles gedruckt hast...und mir kribbelt es in den Fingern...nur ist leider gerade keine Zeit,

    liebe Grüße Birgitt

  • #8

    mano (Mittwoch, 21 Februar 2018 23:19)

    ich bin begeistert!!
    liebe grüße
    mano

  • #9

    Waldelfenannemone Heike (Donnerstag, 22 Februar 2018 05:11)

    Ich denke schon , dass man das Kunst nennen kann . Interessante Muster , die eingerahmt ein kleines Kunstwerk sind . Das mit dem Bindfaden gefällt mir besonders gut .
    Liebe Grüsse Heike

  • #10

    Laura (Donnerstag, 22 Februar 2018 20:46)

    Wie schwierig, sich in den Farben zu beschränken. Aber das hat sich gelohnt. Wunderbare Strukturen, vor allem das Weihnachtsbaumnetz! Liebe Grüße, Laura

  • #11

    Monika (Donnerstag, 22 Februar 2018 21:49)

    Sehr schön. Das geknüllte Papier ergibt wirklich ganz tolle Effekt.
    Sehr schön ist auch die Einschränkung auf eine Farbe.
    Liebe Grüße
    Monika

  • #12

    Clara (Donnerstag, 01 März 2018 10:19)

    wir sind in einer Druckgruppe bei der Frühlingsaktion und ich bin total begeistert von deinen Ergebnissen hier. Freue mich schon riesig!

    Liebe Grüße